Flyer: 13. Februar – kein Tag der Trauer

Unter dieser Überschrift verteilten wir letztes Jahr zum 13. Februar ein Flugblatt in Dresden. Viel des damaligen Inhalts ist bis heute aktuell geblieben. Dabei handelt es sich nicht um bahnbrechende oder neue Erkenntnisse, sondern was an Kritik bereits die letzten Jahre zur Genüge vorgebracht wurde. Das die Grenzen der Aufklärung in Dresden seit langem erreicht sind, beweist nicht nur die faschistische Bewegung PEGIDA, sondern vor allem das jährliche Gedenkritual in der sächsischen Landeshauptstadt.

Weiterlesen

18.04.2015 – Aufruf zur antifaschistischen Demonstration in Annaberg-Buchholz von der Antifa Erzgebirge

Im Folgenden der Aufruf

Für den 18. April 2015 rufen wir zu einer antifaschistischen Demonstration durch Annaberg-Buchholz auf! Unter dem Motto „Rechte Gewalt offenlegen“ soll auf die derzeitigen Zustände im Erzgebirge aufmerksam gemacht werden.
Allein in den letzten beiden Jahren wurden in der Region 56 Übergriffe durch Neo-Nazis gezählt.
Neben Menschen anderer Herkunft geraten vor allem Antifaschist_Innen regelmäßig ins Visier neofaschistischer Schläger. Alternative Menschen werden verfolgt und bedroht, linke Freiräume und Wohnhäuser angegriffen als auch Mordversuche auf Antifaschist_Innen verübt. Weiterlesen